Sie hat sich nach ihrer schweren Verletzung und der langen Pause auf ihren ersten Einsatz gefreut, doch Corona lässt warten. Die ältere Witte-Schwester, Lina, spielte ihre letzte komplette Saison unter der Flagge von Holdorf und war dort Top-Scorer. “Lina ist sehr routniert, technisch gut ausgebildet und hat einen guten Wurf, schade, dass sie sich so schnell verletzte” bedauert Mario Mohrland. Lina kann auf allen Rückraumpositionen spielen und das Team auch führen. Sie ist eine komplette Handballerin.

Kim Klostermann gibt der Deckung sehr viel Stabilität. Im Innenblock zeigt sie allein durch ihre Robustheit eine hohe Wirkung. Darüber hinaus verfügt sie über eine beachtliche Wurfkraft, die sie aus dem Rückraum ins Spiel bringt. Zu Kim´s Handball-Biografie gehört die Jugendausbildung in Goldenstedt und ein kurzer Abstecher zu den Mädels nach Cloppenburg.

Karla Witte ist unsere Tor-Maschine, egal ob aus dem gebundenen Angriff oder aus dem Gegenstoß. Sie führt zu Recht die Torschützenliste der Landesliga an” , schwärmen die HSG-Manager. Mit ihrer Schnelligkeit und Dynamik zeigt sie auf der Königsposition ihr Können, dazu kommt ein sehr präsziser Wurf. Karla ist eine ganz wichtige Säule für das Löwen-Team, um sie herum soll das Team weiter entwickelt werden.

Die Zusage des Trios stärkt unsere Perspektiven. Danke!