“Mit den Trainerzusagen haben wir die letzten Mosaiksteine unseres Zukunftskonzeptes gesichert” freut sich Rehman Ahmad. “Der Kader steht, wir haben niemanden verloren und sehnen uns nach einem richtigen Spiel.”

Mario und Klaus gehen in die vierte Saison als Löwinnen-Trainer, wobei die Saison 20/21 wegen Corona eigentlich nicht zählt, denn es fand kein Spiel statt. Die beiden Trainer ergänzen sich hervorragend. So sehen es Team, Vorstand und Management. Alle sind sehr zufrieden und freuen sich über das Arrangement.

Das Trainerteam kann hoffentlich bald den erfolgreichen Weg weiter beschreiten und mit diesem starken Kader neue sportliche Ziele formulieren. Bedingt durch die lange Pause werden alle Verletzungen bei den Mädels ausgeheilt sein und es geht mit voller Kapelle in die Vorbereitung. In diesem Zuge ist den Trainern klar, dass wir eine lange Vorbereitung brauchen und viele körperliche Grundlagen zu schaffen sind. Nur so wird es möglich sein, den athletischen Handballsport verletzungsarm zu betreiben.

Die HSG wünschen den Trainern und dem Team eine erfolgreiche Saison 21/22.